Mitarbeiter als Headhunter: Tipps für erfolgreiche Mitarbeiterempfehlungen

Passive Kandidaten erreichen Jede dritte Stelle im Unternehmen wird über persönliche Netzwerke besetzt (IAB-Kurzbericht 18/2017). Mehr als die Hälfte der Betriebe sucht neue Mitarbeiter über Mitarbeiterempfehlungen oder eigene Netzwerke. Bei den kleinen Betrieben sind es sogar 62 %. Fast die Hälfte der Stellenbesetzungen erfolgt bei Kleinbetrieben auf diesem Wege. Bei mittleren Betrieben hingegen ist es ...

Künstliche Intelligenz im Recruiting

Deep Learning basiertes CV-Parsing Was im 20. Jahrhundert nach Zukunftsmusik klang, wird Realität: Künstliche Intelligenz revolutioniert alltägliche Bereiche des menschlichen Lebens. Das selbstfahrende Auto ist längst keine Science Fiction mehr: 2014 präsentierte Google sein erstes autonomes Elektroauto mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. 2012 gelang es einem neuronalen Netz von Google Brain mittels maschinellem Lernen ...

Gehen oder bleiben? 5 Gründe, warum Mitarbeiter kündigen

Die Kunst, Mitarbeiter zu binden Ob Mitarbeiter ihrem Arbeitgeber treu bleiben, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Manche suchen aktiv nach einer neuen Stelle. Andere durchforsten zwar nicht das Internet nach Stellenanzeigen, wären aber einem attraktiven Angebot gegenüber nicht abgeneigt. Die Direktansprache passiver Kandidaten, etwa über Karrierenetzwerke wie XING und LinkedIn oder durch einen Headhunter, kann ...

Häufige Fragen und Antworten zur EU-DSGVO für Recruiter

EU-DSGVO seit dem 25. Mai Die EU-Datenschutzgrundverordnung gilt nach zweijähriger Übergangsfrist seit dem 25. Mai 2018 für alle geschäftsmäßigen Verarbeiter personenbezogener Daten. Was bedeutet das für Sie als Recruiter? Wie können Sie ein Bewerbermanagement-System DSGVO-konform nutzen? Welche Grundprinzipien der EU-DSGVO sollten Recruiter kennen? Die 6 Grundprinzipien sind in Artikel 5 der Datenschutzgrundverordnung verankert: • Rechtmäßigkeit ...

HR-Outsourcing? Chancen & Risiken der Auslagerung

Weniger Kosten, mehr Leistung Kosten senken und die eigene Leistungsqualität steigern: Ein Ziel, das viele Unternehmen anstreben. Um sich verstärkt auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und eine bessere Performance zu erzielen, greifen einige von ihnen auf externe Dienstleister zurück. Das Business Process Outsourcing (BPO) kommt in verschiedenen Bereichen zum Einsatz, zum Beispiel im Finanzwesen, in ...

AÜG-Reform: Was würde die BA als Erlaubnisbehörde beanstanden?

Offene Fragen zur AÜG-Reform Bei Unsicherheiten zur AÜG-Reform vom 1. April 2017 schaut die Branche auf die Bundesagentur für Arbeit: Als Erlaubnisbehörde ist sie es, die etwaige Verstöße prüft und beanstandet. Viele offene Fragen kursieren unter Branchenangehörigen, etwa zum Gesamtlohnvergleich für Equal Pay oder zur Fristberechnung für die Höchstüberlassungsdauer. Derzeit sammelt und bewertet die BA ...

Neue Job-Funktion von Facebook jetzt auch in Deutschland verfügbar

Facebook für Recruiter Stellen über Facebook veröffentlichen: Wäre das nicht ein vielversprechender Weg für Recruiter? Bisher mussten sich Arbeitgeber darauf beschränken, ihre Job-Posts über die Facebook-Unternehmensseite zu posten und auf die eigene Karriereseite oder einen Ansprechpartner zu verweisen. Bewerber mussten für die Online-Bewerbung auf die Karriereseite weitergeleitet werden oder sich per E-Mail/Post bewerben. Mit Facebook ...

Bruttopersonalbedarf bestimmen

Einflussfaktoren auf den Personalbedarf Mit dem Bruttopersonalbedarf ermitteln Unternehmen ihren Soll-Personalbestand: Wie viele Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen sind notwendig, um Unternehmensziele realisieren zu können? Der quantitative Personalbedarf bezieht sich auf die erforderliche Anzahl der Mitarbeiter, der qualitative Bedarf auf die Gegenüberstellung von Arbeitsanforderungen und Leistungsangebot. Abhängig ist der Personalbedarf von internen und externen Einflussfaktoren auf ...

Aktuelle Zahlen zum Arbeitsmarkt

Rückgang der Arbeitslosigkeit und hohe Arbeitskräftenachfrage Der Arbeitsmarkt verzeichnet aktuell positive Entwicklungen: Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen eine Verringerung von Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung im März 2018 (Monatsbericht zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt). Im Vorjahr fiel der Rückgang deutlich geringer aus. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen ist gestiegen und am Arbeitsmarkt herrscht weiterhin eine hohe Nachfrage ...

Grundlagen für ein nachhaltiges Personalmanagement

Erfolge langfristig sichern Den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sichern: das ist ein Ziel des nachhaltigen Personalmanagements. Dabei geht es nicht primär darum, Personalkosten zu sparen und Leistungen kurzfristig zu steigern. Ein auf langfristigen Erfolg ausgerichtetes Personalmanagement umfasst verschiedene Dimensionen, die sich eng an den eigenen Unternehmenszielen orientieren. Wer sich produktive Mitarbeiter wünscht, tut gut daran, für ...