5 Tipps für ein schnelles Bewerberfeedback

2 bis 3 Monate kein Feedback Wer sich schon häufiger beworben hat, dem wird eines nicht erspart geblieben sein: ausgedehnte Feedbackzeiten im Bewerbungsprozess. Das kann mehrere Gründe haben: Unternehmen mit einer hohen Anzahl an Bewerbungseingängen brauchen Zeit, um eine qualitative Auswahl zu treffen. Lange Kommunikationswege zwischen Entscheidern und ineffiziente Recruiting-Prozesse ziehen den Bewerbungsprozess in die ...

Die Top 25 Unternehmen der Zeitarbeitsbranche

Das Lünendonk-Ranking 2018 Jedes Jahr rankt das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder GmbH die Top 25 Unternehmen der Zeitarbeitsbranche. Kriterien des Anbieterrankings sind der Umsatz, die Anzahl der internen Mitarbeiter und der Zeitarbeitskräfte. Das Ranking basiert laut Lünendonk auf kontrollierten Selbstauskünften der Unternehmen und eigenen Schätzungen. In den Top 3 landeten wie auch im ...

Wie ticken Nachwuchskräfte in der Zeitarbeitsbranche?

Das motiviert die junge Generation Wie ticken junge Arbeitnehmer in der Zeitarbeitsbranche? Was motiviert sie? Welche Kanäle bevorzugen sie für die Jobsuche? Eine Studie des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister beantwortet Fragen zur Lebens- und Arbeitswelt junger Nachwuchskräfte aus der Branche. Im Rahmen der Studie wurden 553 Teilnehmer zwischen 18 und 39 Jahren aus ganz Deutschland befragt. ...

Technologie 4.0 in der Arbeitswelt

Auswirkung der Digitalisierung auf die Arbeitswelt Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt, auf Arbeitsplätze und Beschäftigungsstrukturen? Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung hat in einer aktuellen Studie untersucht, wie sich die Arbeitswelt durch Digitalisierung und Automatisierung verändert. Routinetätigkeiten, die vor allem in mittleren Einkommensgruppen anzusiedeln sind, können in Zukunft durch Computer automatisiert werden (z. ...

Top Rekrutierungskanäle von Zeitarbeitsunternehmen

Aktuelle Zahlen zur Personalrekrutierung Auf dem deutschen Arbeitsmarkt herrscht nahezu Vollbeschäftigung: Bei rund 5,1 % liegt die aktuelle Arbeitslosenquote laut Arbeitsmarkt-Studie 2018. Die Vakanzzeit ist seit 2010 regelmäßig gestiegen (Fachkräfteengpassanalyse Juni 2018 der Bundesagentur für Arbeit): Betrug sie vor 10 Jahren im Schnitt noch 63 Tage, liegt sie mittlerweile bei 107 Tagen. Unternehmen fällt es ...

Jede 10. Stelle über Active Sourcing besetzt

Stellenwert von Active Sourcing in der Personalgewinnung Fast drei Viertel der Unternehmen verlassen sich bei der Besetzung von Vakanzen auf Recruiting-Kanäle (Monster Recruiting Studie 2018: Social Recruiting und Active Sourcing). 21 % der Unternehmen greifen zusätzlich auf Active Sourcing Methoden zurück: Sie identifizieren (wechselwillige) Kandidaten in CV-Datenbanken und Karrierenetzwerken und sprechen sie direkt an. 7, ...

Impulse für Arbeitgeber: E-Recruiting-Experte spricht über aktuelle Herausforderungen

Fachkräftemangel, Digitalisierung und demografischer Wandel: Diese Begriffe kursieren unentwegt in den Medien. Finden Sie, dass es zu einer begrifflichen Inflation gekommen ist? Ja und Nein: Die Schlagworte werden häufig angeführt, zum Teil sehr schwarzmalerisch. Wenn es um konstruktive Lösungsvorschläge und nicht nur um mediale Panikmache geht, finde ich die Begriffe angemessen. Zahlen und Fakten können ...

Tipps für die Karriereseite

Die Karriereseite als zentraler Recruiting-Kanal Über 88 % der Unternehmen veröffentlichen ihre Stellenanzeigen auf der Unternehmenswebsite (Monster-Studie Recruiting Trends 2018). Etwa ein Drittel der Stellenbesetzungen erfolgt über die Website des Unternehmens, damit gehört sie neben den Stellenbörsen (33,9 % Besetzungen) zu den wichtigsten Recruiting-Kanälen. Für potenzielle Bewerber ist die Karrierewebsite eine zentrale Informationsquelle: Hier finden ...

Zahlen zur Zeitarbeitsbranche seit der AÜG-Novellierung

Wird die Zahl der Zeitarbeitnehmer stagnieren? Dass sich die AÜG-Novellierung vom 01.04.2017 auf die Zeitarbeitsbranche auswirken wird, war vorauszusehen: Mit der AÜG-Reform wurden grundlegende Aspekte des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) neu geregelt, etwa die Begrenzung der Höchstüberlassungsdauer und die Equal-Pay-Vorschriften. Für die Branche bedeuteten die Umstellungen erst einmal Chaos: AÜ-Verträge mussten angepasst, Verwaltungsabläufe etabliert und Gesetze eingehend ...

Erfolgsregeln für das Employer Branding

Wettbewerbsvorteile ausschöpfen Richtig eingesetzt hat ein strategisches Employer Branding viele Vorteile für Unternehmen: Eine einheitlich kommunizierte attraktive Arbeitgebermarke schafft Aufmerksamkeitserfolge. Der Arbeitgeber positioniert sich mit seinen unternehmensspezifischen Arbeitgeberclaims und Nutzenversprechen als einzigartiger Akteur auf dem Bewerbermarkt. Sticht er positiv aus der Masse heraus, erhöht er seine Chance auf qualifizierte Bewerbungseingänge. Denn eine eigene, profilscharfe Arbeitgebermarke ...