Guerilla Recruiting: Trend oder wichtiger Kanal?

Guerilla Recruiting: Trend oder wichtiger Kanal? Mit Originalität überzeugen Im Marketing hat sie sich schon längst etabliert: die Guerilla-Strategie. Unternehmen haben erkannt, wie werbewirksam der Überraschungseffekt sein kann. Mit innovativen Werbeansätzen heben sie sich von der Masse ab und bleiben dem Konsumenten noch lange im Gedächtnis. Langsam aber medienwirksam fasst der Guerilla-Ansatz auch im Recruiting ...

Guerilla Recruiting: Recruitainment

Recruiting mit Erlebnischarakter Recruitainment at its best: Mit der aufwändigen Kampagne „Go Places“ hat der Brauereikonzern Heineken für Aufsehen gesorgt. Ein smarter Businessman nimmt den Internetuser mit auf eine virtuelle Reise durch das Unternehmen. Das Besondere: Der User beantwortet nebenbei 12 Fragen zu seiner Person und seinen Vorlieben. Er hat die Wahl: Bevorzugt er beispielsweise ...

Mitarbeiter motivieren

Montagsblues oder chronisch demotiviert? Montagmorgen. Herbert Mustermann schlurft ins Büro. Wie ferngesteuert setzt er sich an seinen Schreibtisch und greift, bevor er den PC auch nur ansieht, erstmal zu seiner Tasse Kaffee. Hochfahren wird er definitiv langsamer als sein Arbeitsgerät. Ein Grund zur Sorge? Nicht wirklich. Der Montagsblues ist ganz normal und noch kein Zeichen ...

Burnout vs. Boreout

Überarbeitet, erschöpft, ausgebrannt Kaum ein journalistisches Medium hat das Phänomen nicht aufgegriffen: das Burnout-Syndrom. Auch der medizinische Laie weiß meist, was sich dahinter verbirgt: ein emotionales und physisches Ausgebranntsein durch Überforderung (engl. burn out für ausbrennen). Dabei ist das Burnout-Syndrom noch nicht mal eine eigenständige Diagnose. Kritiker sehen es als Euphemismus für die Depression. Überarbeitung ...

Feelgood-Manager: Wohlbefinden managen?

Das Unternehmen als Wohlfühl-Ort Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir auf der Arbeit. Unsere Arbeitskollegen sehen wir häufiger als unsere Freunde und Bekannte, manchmal sogar als die Familie. Dass das Arbeitsleben ganz schön zäh sein kann oder einem alles über den Kopf wächst, kennt wahrscheinlich jeder. Im Extremfall machen schlechte Arbeitsbedingungen, Leistungsdruck und Stress sogar ...

Assessment Center: Pro und Contra

Trend Assessment Center Das Assessment Center liegt im Trend: 32 % aller Unternehmen nutzen das eignungsdiagnostische Verfahren für die Personalauswahl. Im Jahre 2015 waren es noch 25 % – so die aktuelle Studie „Job Trends Deutschland 2016“. Als multimodales Instrument, das präzise auf Stellenanforderungen zugeschnitten ist, reduziert ein AC das Risiko für Fehlentscheidungen in der ...

Assessment Center: Die besten Übungen

Anforderungsanalyse und Übungskonstruktion Das Assessment Center ist ein multimodales eignungsdiagnostisches Verfahren zur Personalauswahl. Es eignet sich insbesondere bei einem hohen Bewerberaufkommen und bei der Besetzung erfolgskritischer Positionen, z. B. im Fach-, Leitungs- oder Führungsbereich. Ziel ist es, eine fundierte Personalentscheidung auf der Grundlage objektiver Mess- und Bewertungskriterien zu treffen, um subjektive Beurteilungsverzerrungen und teure Fehlentscheidungen ...

Arbeitgeber-Bewertungsportale: kununu vs. glassdoor

Employer Branding über Arbeitgeber-Bewertungsportale Mit 30 Millionen Usern gehört glassdoor in den USA zu den einflussreichsten Arbeitgeber-Bewertungsportalen. Für die 10 Millionen bewerteten Unternehmen bietet die Plattform eine Möglichkeit, potentielle Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Denn rund 86 % der User suchen aktiv nach Informationen über eine neue Stelle oder sind für den Jobwechsel offen. ...

Arbeitgeber-Bewertungsportale: Wo informieren sich Bewerber?

Sind Arbeitgeber-Bewertungsportale überhaupt relevant? Übel gelaunte Mitarbeiter, mieses Arbeitsklima und hohe Mitarbeiterfluktuation. Potentielle Bewerber, die das lesen, überlegen sich zweimal, ob sich das Vorstellungsgespräch wirklich lohnt. Auf Arbeitgeber-Bewertungsportalen findet man viele solcher Kritiken, die im Extremfall in Verunglimpfungen abdriften. Das schadet dem Arbeitgeberimage und vergrault qualifizierte Nachwuchskräfte. Der hohe Impact von kununu, glassdoor und Co. ...