Wie sage ich es treffend – Mitarbeiter gekonnt kritisieren

Kaum jemand führt Kritik- oder Krisengespräche freiwillig und schon gar nicht gerne. Selbst dann nicht, wenn ein eindeutiges Fehlverhalten seitens eines Mitarbeiters vorliegt, das unbedingt einer Korrektur bedarf. Manche Vorgesetzte neigen zur Flucht, weil sie Angst vor dem Mitarbeiter und vor der Auseinandersetzung mit ihm haben und deshalb lieber schweigen. Wieder andere führen ein Kritikgespräch ...

AGG: Es kommt nicht nur auf die Ausschreibung an

Wer Stellenausschreibungen formuliert, muss ans AGG denken. Die Konsequenzen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz sind jedoch viel weitreichender und müssen im gesamten Prozess des Bewerbermanagements beachtet werden. Wer das nicht verinnerlicht, dem drohen Klagen von abgelehnten Bewerbern. Nachfolgend einige Klippen und wie sie zu umschiffen sind. Klippe 1: Mehr als nur m/w Dass die Stelle geschlechtsneutral ...

Auswertungen & Listen in AÜOffice®

In unserem Arbeitsalltag spielen Auswertungen und Listen stets eine wichtige Rolle. Sie sollen helfen zu erkennen ob effektiv gearbeitet wurde, die gewünschten Ziele erreicht wurden und die Kosten im richtigen Verhältnis zum Nutzen entstanden sind. AÜOffice® bietet ein weites Spektrum an unterschiedlichsten Auswertungen, Kalkulationen und Listen, um die täglichen Kontrollarbeiten zu erleichtern. Heute möchte ich ...

Zukunft der Bewerbung: einfach, schnell und mobil

Schöpfen aus dem schier unerschöpflichen Pool von Bewerbern – das ist vorbei. Bewerberprozesse starr wie eine Behörde inszenieren – das macht einsam. Gespräche nach Gutsherrenart führen – damit fällt man durch. Personaler und Recruiter müssen sich heute etwas anderes einfallen lassen, um an Bewerber zu kommen. Für Bewerber darf der Bewerbungsprozess gerne einfach, schnell und ...

Was nicht erlaubt ist, ist verboten – Datenschutz im automatisierten Bewerbermanagement

Grundsätzlich ist „Datenschutz“ ein Thema, bei dem Personaler im Bewerbermanagement ein mulmiges Gefühl beschleicht. Oft ist nicht bewusst, ob das, „was man so macht“, auch datenschutzrechtlich in Ordnung ist. Erschwerend kommt hinzu, dass heutzutage beim Datenschutz auch das Telemediengesetz (TMG) und das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) mit hineinspielen. Dieser Artikel wagt pragmatische Aussagen zu einem komplexen ...

Die Stellenausschreibung als wichtiges Tool im Bewerbermanagement

Eine attraktive und passgenaue Stellenausschreibung ist der erste und wichtigste Schritt im Bewerbermanagement. Sie muss den Spagat zwischen Anreiz und Anforderung schaffen: Also möglichst viele potenzielle Kandidaten dazu bewegen, sich zu bewerben, aber eben nur diejenigen, die auch über die passenden Qualifikationen verfügen. Schließlich soll der Aufwand bei der Bewerberauswahl überschaubar bleiben. Mit der Stellenausschreibung ...

Ich erwarte was, was du nicht weißt – erfolgreiches Erwartungsmanagement

Kommen Ihnen Aussagen wie diese bekannt vor: „Normalerweise …“, „Das war aber schon meine Erwartung!“, „Darüber muss man doch nicht lange reden“, „Das versteht sich doch von selbst“. Über Erwartungen redet man nicht oder viel zu selten. Man nimmt sie an oder geht davon aus, der andere wird schon wissen, was ich von ihm will ...

Word-Vorlagen in AÜOffice® einbinden

In AÜOffice® haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach eigene Wordvorlagen zu integrieren. Damit werden Daten, die bereits im Programm erfasst sind, bequem und automatisch übernommen. Wie Sie eigene Word-Vorlagen einbinden und sich damit manuelle Erfassungen sparen, möchte ich Ihnen heute gerne anhand eines individuellen Geburtstagsanschreibens für Ihre Kunden zeigen. Sie benötigen dazu : Ein ...

Diversity im Team-Building-Prozess

Diversity gewinnt in den Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Es spricht sich herum, dass heterogene Teams eine hohe Innovationskraft innehaben. Bereits im Bewerbermanagement können potenzielle Mitarbeiter nach speziellen Diversitäts-Merkmalen ausgewählt werden. Diese vielfältigen Individuen gilt es dann, im Team-Building-Prozess zu einer lösungsorientierten Gruppe zu verschmelzen. Doch was bedeutet Diversity überhaupt? Jedes Unternehmen ist ein Konglomerat verschiedenster ...

Der größte Feind der Delegation ist die Rückdelegation

Vielleicht haben auch Sie schon manchmal einen Verzweiflungsschrei wie diesen ausgestoßen: „Ich kann doch nicht alles selber machen!“. Spätestens hier hätten Sie über Sinn und Unsinn der Delegierung von Arbeit und Verantwortung nachdenken sollen. Bedenken Sie: Führen bedeutet, auf Menschen einzuwirken, um ein gewünschtes Verhalten zu bewirken. Daraus könnte man ableiten, wer nicht delegiert, der ...